Mittwoch, 5. Oktober 2016

Vortag über die sexuelle Entwicklung von Kindern von 0 - 12 Jahren




        Kleine Menschen -
         große Gefühle 
  




 Vortrag für Eltern und Interessierte

           am 05. Oktober 20.00 Uhr
   im Haus der Dorfgemeinschaft
       
            Referentin Birgit Horrer,                                                                     
 Sexualpädagogin und Grundschullehrerin


 Wann und wie soll sexuelle Bildung stattfinden, damit Kinder ein verantwortungsbewusstes  Sexualverhalten  entwickeln können und Sexualerziehung als Lebenshilfe für spätere Liebesbeziehung und Partnerschaft erfahren.

 
 

Donnerstag, 28. Juli 2016

Kinder in der Bibliothek

Lesetheater

Die Kinder, die den Sommer über vom Verein „Kinderfreunde Südtirol“ betreut wurden, waren auf Besuch in der Bibliothek. Dort lernten sie den kleinen König kennen, der sich furchtbar langweilte. Die Geschichte wurde mit den Kindern als Lesetheater erarbeitet. 
In einem großen Buch fand der kleine König viele bunte Bilder, die ihn zu einer Fantasiereise durch die ganze Welt anregten. Die Kinder begleiteten die Reise des Königs in szenischen Darstellungen, verkleidet als Vogel, Kamel, Dattelpalme, Ozeandampfer und als Eisbär. Am Ende seiner Reise fand sich der König wieder im Buch ein und staunte darüber, dass man mit einem Buch so viel erleben und auch Freunde gewinnen kann.

Mittwoch, 8. Juni 2016

Leseaktion für Jugendliche





                                                                           Juni bis Oktober


 lesamol ist eine Leseaktion, bei der es darum geht, Bücher zu lesen und oneline zu bewerten.
Unter allen abgegebenen Bewertungen werden tolle Sachpreise vergeben.
Außerdem kannst du einen Kreativpreis gewinnen: Entwirf ein neues Buchcover zu einem der lesamol-Bücher und lade es hoch.
Wie das geht und wie du teilnehmen kannst, erfährst du unter www.lesamol.com oder in der Bibliothek. Mitmachen kannst du, wenn du zwischen 11 und 16 Jahre alt bist und in Südtirol wohnst.

Donnerstag, 2. Juni 2016

Konzert im Naturbad

Jugendliche Klänge und Töne
08. Juni   
21.00 Uhr

Mitwirkende: Jugendkapelle Gargazon,
Jugendkapelle Tisens Prissian Völlan,
Jugendkapelle der Bürgerkapelle Lana und 
Big Band des Humanistischen Gymnasiums "Walther von der Vogelweide" Bozen          
 

Montag, 30. Mai 2016

Sommerleseaktion 2016

Mein Sommer in der Bibliothek

Grenzenlos fantastisch


Die Bibliotheken des Burggrafenamtes haben auch heuer wieder für die Sommerferien eine Leseaktion für Grundschüler/Innen vorbereitet. Den einzelnen Schulklassen wird die Aktion vorgestellt und die Kinder sind eingeladen, sich während der Ferien daran zu beteiligen. Jedes Kind erhält dafür einen eigenen Lesepass. Darin wird für jedes gelesene Buch ein Stempelaufdruck angebracht.
Im Herbst wartet auf alle fleißigen Leser/Innen eine Überraschung.

Viel Spaß beim Lesen!

Samstag, 28. Mai 2016

Einheimische Spinnentiere



Exkursion in/um Gargazon mit Dr. Simone Ballini vom Naturmuseum Bozen 
Start um 9:00 Uhr bei der Bibliothek - Rückkehr ca. 11.00 Uhr
Beobachtet werden Spinnen, Weberknechte, gewiss auch Skorpione im Siedlungsbereich und bei der Wanderung über den Vöranerweg zum Kröllturm, zum Wasserfall und zum aufgelassenen Steinbruch.
(Geeignetes Schuhwerk) 







Samstag, 23. April 2016

23. April Welttag des Buches

Ausstellung "buch kreativ"
  
Zum Welttag des Buches veranstaltete die Bibliothek eine Ausstellung von Upcycling – Arbeiten aus alten Büchern und Zeitschriften. Beim Upcycling (englisch up „hoch“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material reduziert die Verschwendung von wertvollen Rohstoffen. Mit dieser Ausstellung wollte die Bibliothek auf das oft problematische Konsumverhalten in unser Wegwerfgesellschaft aufmerksam machen und einige Anregungen zu nachhaltigem Konsum und zur Entwicklung eigener kreativer Ideen geben. Der Begriff Upcycling wird erst seit den Neunziger Jahren verwendet, aber bis vor wenigen Jahrzehnten war Wiederverwertung im Wirtschaftskreislauf eine Selbstverständlichkeit, auch wenn es dafür keinen Begriff gab. Und in unserer Zeit, wo natürliche Ressourcen knapper werden und das Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften hoffentlich zunimmt, kann Upcycling in den verschiedensten Bereichen immer größere Bedeutung erlangen. Da die Bibliothek jedes Jahr alte Bücher und Zeitschriften ausscheiden muss, war es für uns eine Gelegenheit, einige davon zu diesem Zweck zu verwenden und Schmuck, Spielsachen, Briefumschläge und -karten, Mobiles, Vasen und Blumenschmuck und verschiedene Dekorationsgegenstände zu basteln. Den Rest der ausgeschiedenen Bücher und Zeitschriften werden wir auch heuer wieder den Besuchern des Naturbades zur Verfügung stellen. Ein Dank gilt den Kindern der 5. Klasse der Grundschule, die uns ihre sehr originellen Darstellungen von gelesenen Büchern zur Verfügung gestellt haben. Auch die Kindergartenkinder haben uns ihre selbstgebastelte Villa Kunterbunt
und ihre Ritterburg für die Ausstellung bereitwillig ausgeliehen.
Die Ausstellung ist bei den BesucherInnen gut angekommen,
 auch wenn wir uns aus Platzmangel bei der Auswahl der
 Exponate einschränken mussten. Ein besonderer Dank gilt
Elisabeth Walzl, die uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist,
 uns Ideen geliefert hat und uns bei deren Verwirklichung tatkräftig
 unterstützt hat.